Pressemeldungen

04.05.2017
Stadtwerk am See fördert Umstieg auf Erdgasheizung

Mit einem „Erdgas-Umstellbonus“ unterstützt das Stadtwerk am See den Wechsel zu umweltschonender Heizenergie. Erdgas-Neukunden sparen so Geld bei der Heizungssanierung und erfüllen die strenger gewordenen gesetzlichen Auflagen.

Bei einer Heizungssanierung schreibt das Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) einen Anteil von 15 Prozent erneuerbarer Energie vor. Hierfür bietet das Stadtwerk am See zwei Lösungen an: Einen Erdgastarif in Kombination mit eigener Photovoltaik-Anlage („Mein Energiedach“) oder einen Ökogas-Tarif mit individuellem Sanierungsfahrplan.

Die bevorstehende Heizpause im Frühling und Sommer ist ein guter Zeitpunkt, um alte Heizungen zu erneuern. Dabei unterstützt das Stadtwerk am See Heizungssanierer in seinem Netzgebiet mit einem Erdgas-Umstellbonus in Höhe von 250 Euro – vorausgesetzt sie werden Erdgas-Kunde beim Stadtwerk. „Wir möchten die Menschen in unserer Region dazu motivieren, umweltschonender zu heizen“, betont Markus Keller vom Stadtwerk am See. Denn Erdgas hat einen deutlich geringeren Schadstoffausstoß als beispielsweise Heizöl.

i
Den Erdgas-Umstellbonus erhalten Erdgas-Neukunden im Stadtwerk am See-Netzgebiet: Friedrichshafen, Markdorf, Deggenhausertal, Immenstaad, Hagnau, Stetten, Meersburg, Daisendorf, Bermatingen, Überlingen, Frickingen und Heiligenberg. Weitere Informationen gibt es unter
www.stadtwerk-am-see.de/heizungssanierung oder in einem Beratungsgespräch beim Stadtwerk am See. Ansprechpartner sind Steffen Moosherr (T 07541 505 564) und Markus Keller (T 07541 505 339).


Zurück zur Startseite
YouTube