Pressemeldungen

08.05.2017
Stadtwerk am See bekommt Umwelt-Auszeichnung

Die ökologische Ausrichtung trägt Früchte: Das Stadtwerk am See hat als erster Energieversorger in der Region Bodensee/Oberschwaben das Umweltzertifikat EMAS bekommen. Stefan Kesenheimer von der IHK Bodensee-Oberschwaben überreichte heute Stadtwerk-Geschäftsführer Alexander-Florian Bürkle die Urkunde. „Das bestärkt uns in unserer ökologischen Unternehmenspolitik“, so Bürkle.

EMAS
Ausgezeichnet für Umweltaktivitäten: Geschäftsführer Alexander-Florian Bürkle (links) und Umweltbeauftragte Anita Köster vom Stadtwerk am See nehmen das EMAS-Zertifikat aus den Händen von Stefan Kesenheimer von der IHK Bodensee-Oberschwaben entgegen.


EMAS ist ein europäisches System zur Bewertung von Umweltmanagement und Umweltleistung von Unternehmen. „Gerade das Stadtwerk am See sitzt ja als Energieversorger an der Quelle, was Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein betrifft. Und Sie können stolz sein, was Sie hier erreicht haben“, meinte dann auch Kesenheimer bei der Verleihung. Das Stadtwerk am See habe bereits auf sehr gutem Niveau aufbauen können und sich zusätzlich noch „nach der Decke gestreckt“.

„Wir haben uns ja bereits bei der Gründung des Stadtwerks am See ökologisch ausgerichtet. Da ist EMAS für uns ein zusätzlicher Ansporn. Wir haben unser gesamtes Unternehmen auf den Öko-Prüfstand gestellt, und wo möglich verbessern wir kontinuierlich unsere Umweltleistung“, berichtet Bürkle. Man habe wertvolle Hinweise erhalten und noch einmal Einiges in Gang gesetzt. So hat das Stadtwerk ein ambitioniertes Umweltprogramm aufgesetzt und u.a. sein komplettes Energie- und Abfallkonzept neu ausgerichtet. Der Neubau am Standort Überlingen, dier diese Woche offiziell eingeweiht wird, bringe dank hoher ökologischer Standards eine Einsparung von über 50 Prozent beim Energiebedarf, erklärt Bürkle. Und selbst im Stadtwerk-Kinderclub und in Schulprojekten lernen die Kinder schon den bewussten Umgang mit Energie und Umwelt.

Das Stadtwerk am See setzt aber auch in seiner Unternehmensstrategie auf Ökologie: „Wir investieren in Energieeffizienz, E-Mobilität und smart home – hier spielt die Musik in Sachen Innovation in den nächsten Jahren“, so der Stadtwerk-Chef. Bei Ökostrom und Biogas, aber auch im öffentlichen Nahverkehr sei das Stadtwerk „traditionell stark“.

„Wir nehmen den Impuls von EMAS auf und setzen ihn um, indem wir uns weiter verbessern“, fasst Bürkle zusammen. „Wir sind deswegen stolz und froh über diese Auszeichnung.“


Zurück zur Startseite
YouTube