Elektromobilität für Unternehmen

85% der Ladevorgänge finden zu Hause und beim Arbeitgeber statt.

Im Unternehmen gibt es unterschiedliche Nutzergruppen und Akteure:
  • Mitarbeiter mit Privatfahrzeugen
  • Kunden und Lieferanten
  • Poolfahrzeuge
  • Dienstwagenfahrzeuge

eMobilität sollte im Unternehmen ganzheitlich betrachtet werden

Mit nur 4 Schritten zur eMobilität – Ihre Gesamtlösung für eine innovative Zukunft:

Ansprechpartner

Markus Keller
Markus Keller
T 07541 505-339
F 07541 505-60 339
Kontakt

Referenzen

ZF
MTU
Hafengarage Friedrichshafen
Parkhotel St. Leonhard Überlingen
Stadt Friedrichshafen
Elektronikschule Tettnang
Volksbank Überlingen, Filiale Markdorf
Gemeinde Horgenzell
Gemeinde Wolperstwende
Gemeinde Ostrach
Stadtwerke Bad Saulgau
Stadt Aulendorf
Gemeinde Kißlegg
Stadt Bad Waldsee
1 Standortanalyse
  • Anforderungsanalyse
  • Parkraumanalyse
  • Überprüfung von Netzanschlusskapazitäten
  • Bestimmung der Standorte
  • Einbindung intelligentes Lastmanagement und unternehmenseigene Energieerzeugung
  • Entwicklung eines Messkonzeptes
2 Ausbaukonzept
  • Erarbeitung eines Ausbaufahrplans Ladeinfrastruktur für Ihr Unternehmen bis 2030
  • Einbeziehung Szenarien der Marktentwicklung
  • Analyse und Entwicklung des unternehmenseigenen Fuhrparks
  • Abrechnungsmöglichkeiten
  • Wirtschaftlichkeitsanalyse
3 Umsetzung
  • Planung und Projektierung
  • Beantragung von Fördermitteln
  • Passgenaue Produkte
  • Koordination
  • Herstellung Tiefbau und Netzanschluss
  • Aufbau und Inbetriebnahme von Ladeinfrastruktur
  • Strombelieferung
4 Betrieb
  • Nutzbarkeit der Ladeinfrastruktur
  • Betrieb IT-Backend
  • Lastmanagement
  • Abrechnung
  • Wartung der Ladeinfrastruktur
  • Servicehotline
  • Entstör-Service rund um die Uhr


YouTube