Strom Netzanschluss

Netzanschluss

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz sind durch die Netzanschlussverordnung vom 1. November 2006 vorgegeben:

In den ergänzenden Bestimmungen des SWSee zur Netzanschlussverordnung finden Sie die sonstigen Preise und Entgelte der Stromversorgung:
Netzanschlusskosten der Stromversorgung
(Ergänzende Bestimmungen des SWSee zur NAV)

Die Erdarbeiten für den Netzanschluss können gemäß NAV durch den Kunden auf eigenem Grundstück übernommen werden. Die Vorgaben des SWSee zur fachgerechten Ausführung sind hierbei zu beachten:

Baukostenzuschuss

Im Energiewirtschaftsgesetz vom 13.07.2005 wird von den Netzbetreibern gefordert, dass sie "jedermann nach sachlich gerechtfertigten Kriterien diskriminierungsfrei Netzzugang zu gewähren" haben. Ein essentiell wichtiges, "sachlich gerechtfertigtes" Element für den Ausbau der Energienetze bildet der Baukostenzuschuss oder Netzkostenbeitrag. Er stellt einen verursachungsorientierten Beitrag für die erstmalige Bereitstellung und die Vorhaltung bzw. Reservierung einer definierten Netzanschlussleistung dar. Der Baukostenzuschuss wird bei Erhöhung der Maximalleistung über den angemeldeten Wert fällig.

Baukostenzuschuss Niederspannungsnetz

Gemäß § 11 der NAV verlangt das SWSee einen Baukostenzuschuss zur teilweisen Deckung der notwendigen Kosten für die Erstellung oder Verstärkung der örtlichen Verteileranlagen des Niederspannungsnetzes einschließlich Transformatorenstationen. Der Baukostenzuschuss wird nur für den Teil der Leistungsanforderung erhoben, der eine Leistungsanforderung von 30 Kilowatt übersteigt.


NH-Sicherung Euro brutto (netto)
1 x 3 x 63 A 0,00 (0,00)
1 x 3 x 80 A 260,61 (219,00)
1 x 3 x100 A 391,51 (329,00)
1 x 3 x125 A 625,94 (526,00)
1 x 3 x160 A 913,92 (768,00)
1 x 3 x200 A 1.239,98 (1.042,00)
1 x 3 x225 A 1.435,14 (1.206,00)
1 x 3 x250 A 1.644,58 (1.382,00)

Baukostenzuschuss bei Leistungsmessung

Ist eine Leistungsmessung notwendig wird der Baukostenzuschuss für jedes angemeldete KW verrechnet. Der Baukostenzuschuss in der Nieder- und Mittelspannung beträgt einheitlich 50 €/kW netto.

Für die Entnahme elektrischer Energie aus dem Netz des SWSee gelten die hier gem. § 19 EnWG veröffentlichten technischen Mindestanforderungen. Gleiches gilt für die Einspeisung von Energie in das Netz. Das Einhalten folgender Vorschriften bildet die Grundlage für den Netzanschluss:
  • TAB 2007
  • Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz
  • Ergänzende Hinweise zu Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz
  • Notstromaggregate
  • Anschluss ortsfester Schalt- und Steuerschränke im Freien an das Niederspannungsnetz
  • Empfehlung für die Installation und den Betrieb von Elektro-Wärmepumpen-Heizungsanlagen
  • Anschluss von Aufzugsanlagen
  • Einbetten von Fundamenterdern in Gebäudefundamente
  • Parallelbetrieb von Eigenerzeugungsanlagen mit dem Mittelspannungsnetz


YouTube