Pressemeldungen

09.03.2018
Jugendfeuerwehr Owingen gewinnt Social Media-Preis des Stadtwerks

Der Gewinner steht fest: der Verantwortungspreis im Bereich Social Media geht an die Jugendfeuerwehr Owingen. In den vergangenen drei Wochen haben rund 2200 Facebook-Nutzer ihre Stimme abgeben. Davon gingen stolze 322 Stimmen an die Owinger.

Den mit 500 Euro dotierten Social Media Preis hat das Stadtwerk am See in diesem Jahr bereits zum vierten Mal vergeben. „Wir sind begeistert von der hohen Beteiligung der Facebook-Nutzer und freuen uns, dass der Preis in dieser Form Anklang bei den Bürgern findet“, erklärt Sebastian Dix, Pressesprecher des Stadtwerks am See. Dass alle Bewerber für den Verantwortungspreis vorgestellt wurden und damit eine breitere Öffentlichkeit erzielen, findet durchweg positive Resonanz.

SWSee Verantwortungspreis

Die Jugendfeuerwehr Owingen, das sind 16 Jungen und 12 Mädchen im Alter von 10 bis 17 Jahren. Wöchentlich treffen sich die Jugendlichen um zu üben, was ein richtiger Feuerwehrmann bzw. -frau können muss. Feuerwehrwissen und -können wird trainiert und unter Beweis gestellt, aber auch der Spaß kommt nicht zu kurz. So präsentieren sich die Jugendlichen sich als zusammengeschweißtes Team, die auch gerne die Ferien miteinander verbringen.

Dank des Gewinns gibt es nun für das Jugendfeuerwehr-Auto neue Geräte. Die Technik des inzwischen 43 Jahre alte Löschfahrzeugs sei ein wenig in die Jahre gekommen. Das Geld fließt direkt in die Erneuerung einiger Geräteteile. 

Der Platzierung beim eigentlichen Verantwortungspreis des Stadtwerks am See ist unabhängig vom Votingergebnis, so Stadtwerk-Chef Alexander-Florian Bürkle. „Uns ist wichtig, auch kleine Projekte aus der Region zu fördern. Ausschlaggebend dafür sind gute Ideen“, unterstreicht der Geschäftsführer das Engagement des regionalen Energieversorgers.

Der Verantwortungspreis honoriert jährlich zehn Initiativen für Kinder- und Jugendarbeit der regionalen Vereine. Ausgezeichnet werden Projekte, die durch ihre Beweggründe, Wirkung oder ihr Engagement eine Vorbildfunktion in der Region haben. Dabei vergibt das Stadtwerk am See 5000 Euro. Wer von den insgesamt 37 Bewerbern zu den zehn besten zählt und damit den Verantwortungspreis 2018 bekommt, wird in wenigen Wochen bekannt gegeben.


Zurück zur Startseite
YouTube