Pressemeldungen

12.09.2018
Neue Azubis spüren „Spirit vom Stadtwerk“

Auch in diesem Herbst starten fünf Auszubildende und zwei Studenten der Dualen Hochschule in ihre Ausbildung beim Stadtwerk am See. Bereits vor dem Start der offiziellen Einführungswoche wurde ein erster Kennenlerntag veranstaltet. Dabei kamen „alte“ und neue Azubis in Kontakt und erarbeiteten gemeinsam ein Outdoorprojekt. „Ziel ist es, dass die neuen und alten Azubis sowie Studenten sich kennenlernen, zum Team werden und den ‚Spirit‘ vom Stadtwerk spüren“, berichtet Ausbildungsleiterin Regine Weps. „Das ist mit viel Spaß verbunden, gleichzeitig gibt es durch das Team-Building aber auch schon eine Vorbereitung auf Verantwortung für die Arbeit und Kollegen“. Fazit nach den ersten Tagen? „Ja, wir sind ein gutes Team!“, freut sich Weps über die engagierte Teilnahme der Azubis und Studenten.

Die Einführungswoche ist seit Jahren fester Bestandteil des Ausbildungsstarts beim Stadtwerk. Für die Organisatoren ist der Mix aus Spaß, Verantwortung und Teambuilding-Maßnahmen gerade in der Anfangsphase der Ausbildung entscheidend. Auch Stadtwerk-Geschäftsführer Alexander-Florian Bürkle ist jedes Jahr Teil dieser Einstiegsphase und vermittelt den Neuankömmlingen somit ein Gefühl von Wertschätzung und Vertrauen. „Die Mischung macht’s!“, schmunzelt Weps.

Stadtwerk am See-Azubis


In diesem Jahr bildet das Stadtwerk zwei Elektroniker für Betriebstechnik, einen Vermessungstechniker, zwei Industriekaufleute und zwei Duale Studenten aus. Insgesamt zählen derzeit 26 Studenten und Auszubildende zum Stadtwerk Nachwuchs. Für das Ausbildungsjahr 2019 sucht das Stadtwerk ab Herbst unter anderem noch Auszubildende für das Berufsbild „Anlagenmechaniker“.

i
Weitere Informationen zur Ausbildung beim Stadtwerk am See unter www.stadtwerk-am-see.de/ausbildung


Zurück zur Startseite
YouTube