Pressemeldungen

27.09.2018
Sicherer Schulweg: Stadtwerk am See spendet Warnwesten

Erstklässler sind häufig nicht nur Schulanfänger, sondern auch Verkehrsanfänger. Damit die Jüngsten auch im Herbst sicher zur Schule kommen, stattet das Stadtwerk am See Grundschulen in Überlingen mit den gelben Lebensrettern aus. Seit Jahren engagiert sich der regionale Energieversorger so beim Thema Verkehrssicherheit. Insgesamt 120 Warnwesten gingen zum Start des Schuljahres an die Burgbergschule, die Franz-Sales-Wocheler Schule und die Grundschule Lippertsreute-Deisendorf in Überlingen.

Stadtwerk am see spendet Warnwesten


„Wir sind froh, dass das Stadtwerk uns Warnwesten für die Kinder überlässt.“, erzählt Wolfgang Panzner, Schulleiter der Burgbergschule. „Jedes Kind, dass bei uns in die Schule kommt, bekommt so eine Weste zur Begrüßung. In der Regel gibt es dann noch ein Schulwegtraining durch die Lehrkräfte, um den Kindern und Eltern aufzuzeigen, wie wichtig das Tragen der Sicherheitswesten im Straßenverkehr ist“, fügt der Schulleiter hinzu.

Panzner liegt die Sicherheit seiner Schüler am Herzen. Neben dem Verkehrstraining appelliert er in Briefen an die Eltern und weist auf die Gefahren hin, die den Schulanfängern auf dem Schulweg begegnen können: „Eine leuchtende Warnweste fällt einfach auf und kann nicht so leicht übersehen werden“, erklärt Panzner. „Da immer mehr Eltern ihre Kinder mit dem Auto in die Schule bringen, wird die Situation immer unübersichtlicher und die Kinder haben weniger Gespür für Gefahren“. Die Westen sind nicht nur knallgelb, sondern auch zusätzlich mit reflektierenden Leuchtstreifen ausgestattet.

i
70 Neuzugänge begrüßte die Burgbergschule in Überlingen zum neuen Schuljahr 2018/2019. Damit werden inzwischen 14 Klassen an der Überlinger Grundschule unterrichtet. 


Zurück zur Startseite
YouTube