Pressemeldungen

21.09.2018
Kostenlos im neuen Parkhaus Sportpark parken

Ab Samstag, 29. September gibt es in Friedrichshafen neue, komfortable und barrierefreie Parkmöglichkeiten. Das Stadtwerk am See-Parkhaus Sportpark öffnet dann direkt neben der ZF-Arena und dem neuen Sportbad in unmittelbarer Nähe zum Bodensee Center seine Schranken. Es ist das gebaute Ergebnis eines Architektenwettbewerbs der Stadt aus dem Jahr 2013 für Sportbad und Parkhaus, bei dem das renommierte Architekturbüro Behnisch und Partner aus Stuttgart als Sieger hervorgegangen war. Im neuen Parkhaus stehen 420 extrabreite Stellplätze und acht Ladepunkte für E-Autos zur Verfügung. Für Frauen, Eltern mit kleinen Kindern und Personen mit eingeschränkter Mobilität werden spezielle Parkplätze angeboten. Das Parkhaus ist nach modernsten Standards gebaut worden und besticht unter anderem durch eine sehr gute Beleuchtung, ein farblich gestaltetes Wegeleitsystem, je zwei Ein- und Ausfahrtspuren plus Wechselspur. Für Sicherheit rund um die Uhr sorgen Videoüberwachung sowie modernste Alarmsysteme und Lüftungsanlagen. Das Parkhaus verfügt zudem über eine beheizte Zufahrt, damit man auch im Winter problemlos einfahren kann. Mit verschiedenen Begrünungsmaßnahmen wird das neue Bauwerk optisch weiter aufgewertet. 13 Mio. Euro hat die Stadtwerk am See-Unternehmensgruppe dafür investiert.

Parkhaus Sportpark

Die Parkgebühren sind deutlich günstiger als in der Innenstadt. Das Parken wird tagsüber je angefangene Stunde 1 Euro, abends ab 20 Uhr nur 50 Cent kosten. Kurzparkvorgänge bis zu 30 Minuten Parkdauer sind sogar kostenlos. Zudem wird es Dauerparkkarten für 60 Euro pro Monat und ein „Werktags-Abo“ für monatlich 40 Euro geben, bei dem man montags bis samstags bis zu 12 Stunden pro Tag parken kann. Mit der Stadtwerk am See-Kundenkarte bekommt man zudem eine Vergünstigung von 50 Cent oder einem Euro je Parkvorgang und kann damit täglich bis zu zwei Stunden kostenlos parken. Auch die Vergütungen durch die Einzelhändler in der Innenstadt durch die QR-Codes können zur Vergünstigung genutzt werden.

i
Nach einer Bauzeit von 28 Monaten öffnet das Parkhaus Sportpark am 29. September seine Schranken. Über 13 Mio. Euro hat die Stadtwerk am See-Unternehmensgruppe dafür investiert. Bis 30. November ist das Parken kostenlos.


Zurück zur Startseite
YouTube