Pressemeldungen

29.06.2020
Regionale Partnerschaften stärken die Region

Das Stadtwerk am See und das Ziegelwerk Deisendorf gehen weiterhin gemeinsam in Richtung Zukunft. Bis 2024 wurden die Strom- und Gaslieferverträge verlängert. Vorausgegangen war eine bundesweite Ausschreibung. „Regionale Zusammenarbeit stärkt die Region. Schön, wenn es auch wirtschaftlich passt“, freut sich Geschäftsführer Kai Rudhof vom Ziegelwerk über die Fortsetzung der bewährten Partnerschaft.

Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und die regionale Zusammenarbeit sind wichtig für das Ziegelwerk Deisendorf. Das Unternehmen brennt bereits seit 1934 Ziegel in der Region und legt viel Wert auf Nachhaltigkeit und langfristige Zusammenarbeit. So wie die Partnerschaft mit den Stadtwerken Überlingen, die bereits seit Jahrzehnten besteht. Nun wurde diese Partnerschaft neu begründet und die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Ziegelwerk und dem regionalen Energieversorger bekräftigt. Vorausgehend hatte sich das Stadtwerk am See bei in einer Ausschreibung gegen die Wettbewerber durchgesetzt.

Stadtwerk am See
Kai Rudhof, Geschäftsführer Ziegelwerk Deisendorf und Markus Keller, Leiter Vertrieb Gewerbekunden (v.l.n.r.)

Bis 2024 liefert das Stadtwerk am See Strom und Gas an das Ziegelwerk – ein wichtiger Schritt für beide Unternehmen. „Das Ziegelwerk ist einer unserer besten Gaskunden“, erklärt Markus Keller, Geschäftskunden-Vertriebschef beim Stadtwerk. „Unternehmen wie das Deisendorfer Traditionsunternehmen sind wichtig für uns. Dank Ihnen können wir am Markt zu besseren Bedingungen einkaufen. Das führt letztlich im Gasangebot zu günstigen und stabilen Preisen“. 


Zurück zur Startseite
YouTube