Pressemeldungen

03.02.2021
Parkhaus Altstadt bleibt teilweise geöffnet

Entgegen der Ankündigung bleibt das Parkhaus Altstadt nun doch teilweise geöffnet. Die im Zuge der Sanierung angekündigte Vollsperrung ab Montag wird damit um rund ein Jahr verschoben. Die Arbeiten gehen dennoch weiter, bis Mai sind einzelne Parkdecks gesperrt. Es stehen aber stets ausreichend Parkplätze zur Verfügung, informiert das Stadtwerk am See in einer Mitteilung. Die beiden anderen Innenstadt-nahen Parkhäuser Am See und Am Stadtbahnhof sind komplett offen.

Über den Bauzeitenplan und die geplante Vollsperrung hatte das Stadtwerk bereits seit längerem berichtet [Anm.: Schwäbische und Südkurier 13./14.1.2020, 13.11.2020, Südkurier zusätzlich 26.8.2020]. Hintergrund für die kurzfristige Entscheidung, die Vollsperrung nun doch noch einmal zu verschieben, sind geplante bauliche Veränderungen im Einkaufszentrum selbst. „Wir wurden kurzfristig gebeten, die Vollsperrung zu verschieben. Nach Gesprächen mit den Eigentümern des Gebäudes haben wir entschieden, die Sanierung der Ein- und Ausfahrt – die unumgänglich zu einer Vollsperrung des Parkhauses führt – mit den geplanten Arbeiten im Gebäude zu koordinieren“, erklärt Norbert Schültke, Leiter Mobilität beim Stadtwerk am See. Beides wird nun im ersten Quartal 2022 stattfinden, berichtet Schültke. Zu dieser Zeit ist die Auslastung des Parkhauses erfahrungsgemäß ebenfalls relativ gering, sodass auch dann nicht mit Engpässen zu rechnen sei.

i
Informationen zu den Stadtwerk-Parkhäusern gibt es unter www.stadtwerk-am-see.de/parken. Hinweis: In allen SWSee-Parkhäusern gilt die Maskenpflicht.


Zurück zur Startseite
YouTube