Pressemeldungen

19.03.2021
Parkhaus „Altstadt“: Kurzzeitig auch nachts Baustellenbetrieb

Vorläufiger Sanierungsendspurt im Parkhaus „Altstadt“. Ab 23. März sind die Bauarbeiten für zwei Wochen aus logistischen Gründen bis spät in die Nacht geplant. Arbeiten, bei denen es zu Lärm kommen kann, sind jedoch nur bis spätestens 22 Uhr angesetzt. Am Wochenende und an Feiertagen ruht der Baustellenbetrieb.
 
Die Sanierung des Parkhauses „Altstadt“ in der Friedrichshafener Eckenerstraße kommt gut voran. Ab Dienstag, 23. März startet der nächste Bauabschnitt. Auf dem Plan steht die Umsetzung der TÜV- und Brandschutzvorgaben. Genauer: der Austausch der Rohre für die Sprinkleranlage im Ein- und Ausfahrtsbereich sowie an der kompletten Spindel, die zu den Parkdecks führt.

„Damit Parkende so wenig Einschränkungen wie möglich haben und die Sanierung schnell vorankommt, weiten wir die Bauarbeiten für die nächsten zwei Wochen vorübergehend in die weniger frequentierten Abend- und Nachtstunden aus“, erklärt Norbert Schültke, Bereichsleiter Mobilität beim Stadtwerk am See. „Natürlich halten wir uns in Bezug auf Lärmbelästigung an die vorgeschriebene gesetzliche Nachtruhe. Arbeiten, bei denen Lärmpotential besteht, führt unsere Baufirma jeweils vor 22 Uhr durch.“ Für die Dauer der Baumaßnahme regeln zudem zwei Mitarbeiter den Auf- und Abfahrtbetrieb im Parkhaus. Hintergrund hierfür sind Arbeitsschutz-Richtlinien, die das Sperren von jeweils einer Eingangs- und Spindelspur erforderlich machen. „Wir bemühen uns, die Arbeiten so zügig wie möglich durchzuführen und bitten um das Verständnis der Nachbarn“, fügt Schültke hinzu.

Übrigens: Insgesamt verläuft die Sanierung im Parkhaus „Altstadt“ planmäßig. „Wenn alles klappt, sind die oberen Decks E2 und E3 bis nach Ostern wieder befahrbar. Das Deck 1 wird voraussichtlich bis Pfingsten wieder für den Verkehr freigegeben“, sagt Schültke zuversichtlich. Nach einer längeren Pause steht dann im ersten Quartal 2022 noch der letzte Sanierungsabschnitt mit der damit verbundenen Vollsperrung der Ein- und Ausfahrt an.   

i
Während der Bauarbeiten empfiehlt das Stadtwerk auf die beiden anderen Innenstadt-Parkhäuser „Am See“ und „Am Stadtbahnhof“ auszuweichen. Hinweis: In allen Stadtwerk-Parkhäusern gilt die Maskenpflicht.


Zurück zur Startseite
YouTube